Kochzeit: 45min

Wann?: Abendbrot

Zutaten (pro Portion):

  • 200g Putenbrust
  • 200g Brokkoli (Tiefkühl)
  • 2-3 Esslöffel Magerquark
  • ein halbes Glas Rinderbouillon
  • 2 Zwiebeln
  • 25g Soja Cuisine von Alpro
  • Gewürze
  1. Wir brauchen zwei dicke 200g Putenschnitzel, dieses schneiden wir dann mittig als Schmetterling auf.
  2. Dann legen wir einen Gefrierbeutel auf das Fleisch und klopfen es mit einer Pfanne oder Nudelholz etwas platt, nicht mit einem Fleischklopfer das macht Putenfleisch mehr kaputt.
  3. Jetzt werfen wir den Brokkoli in warmes Wasser das er soweit antaut das wir ihn zerschneiden können. Nehmen 3-4 Rösschen weg und schneiden diese Richtig fein.
  4. Jetzt schneiden wir unsere Zwiebeln in schöne kleine Würfel (nicht zusammen wir brauchen beide Zwiebeln einzeln)
  5. Als nächstes nehmen wir eine kleine Schüssel und geben unseren Quark, Brokkoli und eine gehackte Zwiebel hinein. Jetzt alles fleißig mit Paprikapulver, Chiliwürzer und Peffer würzen (natürlich könnt ihr auch andere Gewürze die ihr gern nehmt dafür verwenden). Einmal alles gut mengen und abschmecken.
  6. Den Backoffen auf 170Grad Umluft vorheizen.
  7. Das Fleisch ausbreiten und die gerade angefertigte Quarkmasse verteilen. Dann die Seiten des Schnitzels hochklappen und wie eine Roulade einrollen und dann von den Seiten Rouladennadeln durchstechen bis alles gut hält.
  8. Einen Esslöffel Öl in eine Pfanne geben und die Roulade von allen Seiten scharf anbraten.
  9. Wenn unsere Roulade rundum schön Braun ist, brauchen wir eine kleine Kuchenform oder Auflaufform und legen diese mit Backpapier aus. Nun legen wir unsere Roulade hinein und decken sie etwas mit Alufolie ab und jetzt alles für 30min in den Offen.
  10. In der Zeit wo unser Fleisch im Ofen ist bereiten wir unseren Brokkoli in einer großen Pfanne zu.
  11. Als erstes nehmen wir unsere gehackte Zwiebel und braten die schön braun an. Wenn die schön braun sind gießen wir die mit einem halben Glas Rinderbouillon ab, nun den Brokkoli rein und mit Deckel drauf 10min bei mittlerer Hitze kochen.
  12. Dann Gießen wir die Fleischbrühe ab (in einen Gefäß, wir brauchen sie noch), nun nehmen wir einen kleinen Topf und geben 25g Soja Cuisine von Alpro und 25g unserer Fleischbrühe aus der Pfanne hinzu. Gut verrühren und mit Chiliwürzer, Paprikapulver würzen und abschmecken. Den Topf mal kurz auf den Herd um die Soße zu erhitzen.
  13. Jetzt sollten unsere 30min um sein und wir können die Roulade aus dem Offen holen. Die Roulade, den Brokkoli und die Soße schön auf einen Teller anrichten und fertig.
  14. Das Rezept ist für eine Protion ausgelegt für 2 Personen einfach alles verdoppeln.
  15. Guten Hunger und so siehts aus.

 

Kochzeit: 15min

Wann?: Mittagessen

Zutaten (pro Portion):

  • 200g Hähnchen
  • 200g Gemüse (z.B. Brokkoli, Champion, Blumenkohl …)
  • 50g Nudeln (Weizen)
  • 50g Soja Cuisine von Alpro
  • Gewürze

 

 

 

  1. Als erstes die Nudeln in etwas Wasser kochen.
  2. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben und mit Hähnchengewürz vermengen.
  3. Das Gemüse (z.B. Brokkoli) klein schneiden.
  4. Das Fleisch mit einem Esslöffel Öl gut braten
  5. Während das Fleisch brät die Soße anrühren, 50g Soja Cuisine in eine Schüssel und nach belieben mit Rinderbrühe (Pulver), Paprikagewürz, Chilliwürzer und Pfeffer würzen und abschmecken.
  6. Brokkoli und Nudeln zum Fleisch geben und nochmal mit anbraten.
  7. Soße in die Pfanne geben kurz warm werden lassen, Fertig

Und so sieht es mit Champions aus: